IsraelWein.de » Info » Weinkellereien » Cremisan
links/israelwein.de.png
Wir führen eine große Auswahl der Weine der
Cremisan Cellars
Schauen Sie mal vorbei!

Cremisan Cellars

Die Weinkellerei Cremisan Cellars ist ein kleines Weingut mitten in Israel, etwa 5 km von Bethlehem and 12 km von Jerusalem entfernt. Sie liegt genau auf der Grenze zwischen Westjordanland und Jerusalem. Das Hauptgebäude steht offiziell in Jerusalem, während die Lagerräume (gerade mal auf der anderen Seite des Parkplatzes) bereits zum Westjordanland gezählt werden. Die lange, gewundene Straße zum Kloster beginnt direkt hinter einem der letzten Büros zur Koordinierung zwischen Israel und den Palästinensischen Autonomiegebieten.

Das Kloster

Ein Blick auf das Kloster
Ein Blick auf das Kloster

Bereits am Eingang zu Cremisan überkommt einen das Gefühl der Ruhe und Einsamkeit und die ländliche Schönheit des Klosters entfaltet ihre Wirkung. Das Kloster Cremisan liegt relativ verlassen an einem bewaldeten Berghang, in der Ferne sieht man auf der einen Seite israelische Mehrfamilienhäuser und auf der anderen palästinensischen Luxusvillen. Direkt vor dem Kloster wurden Plantagen angelegt und überall wachsen Weinreben, Obst- und Olivenbäume inmitten einer fast vergessenen Landschaft.

Das noch aus dem 19. Jahrhundert stammende Klostergebäude besitzt noch die alten Steinböden, denen man auf den ersten Blick ansieht, dass hier seit vielen Jahren oft und hart gearbeitet wird. Nichtsdestotrotz spiegeln die Steine das einfallende Sonnenlicht wider; an Sauberkeit mangelt es hier definitiv nicht. Auffällig sind auch die mehrere Meter dicken Außenwände — eine günstige und effektive Maßnahme gegen winterliche Kälte und sommerliche Hitze. Das Kloster gehört zur römisch-katholischen Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos — zwei große Bilder an einer Wand deuten darauf hin: eins von Papst Johannes Paul II. und daneben eins von Don Bosco, dem Gründer der Ordernsgemeinschaft.

Cremisan Cellars
Cremisan Cellars

Die Salesianer Gemeinschaft produziert hier im Kloster bereits seit 1885 Wein, um die wirtschaftliche Unabhängigkeit der Einrichtung zu gewährleisten. Inzwischen reicht die Tradition also schon weit mehr als 100 Jahre zurück. Derzeit ist Sig. Ermenegildo Lamon der offizielle Önologe bei Cremisan. Er ist aufgrund seiner langjährigen Arbeit mit den lokalen Eigenheiten und den angebauten Rebsorten bestens vertraut. Zuvor lebte er als italienischer Mönch in Padua, wo er alles Wissenswerte über Weinbau und die diversen Rebsorten erlernte. Seit 1967, also schon mehr als 40 Jahre, gehört er zur Kellerei und sein Name steht inzwischen schon als Synonym für die hohe Qualität der Cremisan-Weine. Neben ihm arbeiten heute noch ca. 20 weitere Mitarbeiter/innen in dem Kloster.

Die Kellerei

Für die meisten Besucher ist der Weinkeller mit seinen hohen, gewölbten Decken aus Stein die Hauptattraktion des Klosters. Dort liegen endlose Reihen gefüllter Eichenfässer aufeinander gestapelt an den Wänden und ein deutlicher Geruch von alterndem Wein liegt in der Luft.

Links neben dem Kloster befindet sich ein kleines Geschäft, in dem man die hier produzierten Wein- und Brandy-Sorten probieren und kaufen kann. Zusätzlich werden hier Mandeln, Walnüsse und Olivenöl aus eigenem Anbau angeboten. Durch den Verkauf werden die Salesianer Don Boscos in Beit Jala und Betlehem unterstützt, er dient aber auch als Aktion zur Aufrechterhaltung der Berufsschule in Betlehem und zum Erhalt von Arbeitsplätzen in den palästinensischen Autonomiegebieten für christliche Araber. Zurzeit produziert Cremisan Cellars jährlich fast 150.000 Flaschen Wein.

Cremisan garantiert, dass im Kloster alle Arbeitsschritte von der Weinlese bis zum Verkauf unter der direkten Kontrolle der erfahrenen und auf die Weinherstellung spezialisierten salesianischen Brüder überwacht werden. Die Weine der Cremisan-Kellerei gelten daher als „nicht koscher“ und werden auch explizit so vermarktet. Bei vielen Weinkennern stehen die Weine Cremisans für einen natürlichen, angenehmen und vollmundigen Geschmack.

Die Cremisan-Weine haben kein Koscher-Zertifikat!

Die Trauben

Bei der Produktion der Weine wird großer Wert auf Natürlichkeit gelegt. So werden in den Weinbergen keine Pestizide oder andere Chemikalien eingesetzt und die Pflege der Reben geschieht in liebevoller „Handarbeit“ — wie auch die Weinlese selbst.

Für die Weinherstellung verwendet Cremisan hauptsächlich Trauben aus drei Weinbergen, die von umliegenden Religionsgemeinschaften bewirtschaftet werden. Der erste befindet sich auf einer Höhe mit dem Mittelmeer, ein weiterer befindet sich im palästinensischen Gebiet in einer Höhe von etwa 300 Meter über dem Meeresspiegel und der letzte inmitten der judäischen Berge bei etwa 750 Meter Höhe. In den Weinbergen werden für das jeweilige Klima günstige Rebsorten angebaut. Cremisan produziert daraus rote und weiße, süße und trockene Weine sowie Schaumwein. Allen Cremisan-Weinen ist eine angenehm erdige Grundstruktur eigen, die Säure der Weine hebt ihr Aroma, die Qualität ist unzweifelhaft. Die Anbaugebiete sind:

Zur Unterstützung der lokalen Landwirtschaft nimmt Cremisan auch Lieferungen ausgewählter, externer Weinberge an. Für die trockenen Rotweine werden die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Carignano verwendet — und Chardonnay und White Riesling für trockene Weißweine. Aus den Rebsorten Vecchio Rosso, Davids Tower, Côtes de Cremisan und Blanc de Blancs werden Weine mit „more unique flavors“ hergestellt — während White Messa und Red Port für süße Weine verwendet wird, die typischerweise bei religiösen Festlichkeiten auf dem Tisch landen.

(c) 2009 IsraelWein.de

Links

http://www.cremisan.org (englisch)

IsraelWein.de — Ihr Lieferant für

  • Wein aus Israel
  • Weine aus dem Heiligen Land
  • Israelischer Wein
  • koscherer Wein — Biowein aus Israel
  • Barkan — Carmel — Dalton
  • Cremisan — Efrat
  • Gamla — Golan — Sabra Likör
  • Segal — Tishbi — Yarden
  • Abendmahlswein aus Israel und Messwein
  • Mevuschal (Mevushal/Mewuschal) Wein
  • Koscheren Wein aus DE, Frankreich und Italien

Anbaugebiete in Israel

  • Wein aus nahezu allen Weinbauregionen Israels
  • Golan Höhen
  • Galiläa / Galil
  • Jordan-Tal / Yarden
  • Carmel-Gebirge
  • Sharon-Ebene / Shomron
  • Mittelmeerküste / Samson
  • Judäisches Bergland / Jehuda
  • Negev Wüste






Weitere Produkte

  • Bier und Saft aus Israel
  • Lebensmittel für die mediterrane Küche
  • Gewürze, Öle und Süßwaren
  • Bücher zum Thema Israel und Judentum
  • Schmuck, Handarbeiten und Textilien
  • Briefmarken und Münzen
  • Tee und Spirituosen
  • Israelflaggen, Fahnen und Aufnäher

AHAVA — Kosmetik vom Toten Meer

  • Gesichtspflege
  • Körperpflege
  • Körperpflege für Männer
  • Tester und Muster

Reisen ins Heilige Land

  • Reisen von A-Z
  • Rundreisen
  • Gesundheit — Natur
  • Hotels — Gästehäuser
  • Kataloge — Infos