IsraelWein.de » Inhaltsverzeichnis » Nachrichten
Warenkorb anzeigen

Nachrichten

Hier bieten wir Ihnen Kurznachrichten aus und über Israel. Diese Texte sind urheberrechtlich geschützt, die Rechte liegen bei den jeweiligen Anbietern. Wir können keine Gewährleistung für die Richtigkeit aller Einträge übernehmen. Bei Fragen zu den einzelnen Nachrichten wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Anbieter.

Israelnetz

Nachrichten aus Israel und dem Nahen Osten Hier ein Auszug der Meldungen von Israelnetz.com. Um die kompeltte Nachricht zu lesen folgen Sie dem Link am Ende der Meldungen, Newsletter bitte direkt bei Israelnetz bestellen

Altes und Neues Testament: Messias bringt Frieden24.9.2021https://www.israelnetz.com
Auf dem Israelkongress in Schwäbisch Gmünd steht in diesem Jahr der Friede Gottes im Mittelpunkt. Ein Israeli und ein Deutscher spüren ihm im Alten und im Neuen Testament nach.
weiterlesen auf Israelnetz

DiCaprio investiert in israelisches Start-up-Unternehmen23.9.2021https://www.israelnetz.com
weiterlesen auf Israelnetz

Antirassistischer Antisemitismus und seine Gründe22.9.2021https://www.israelnetz.com
Wer im Nahostkonflikt Position bezieht, unterliegt der Gefahr einer einseitigen Bewertung. Dabei spielt oft Antisemitismus eine Rolle. Auch Christen sind gegen eine Vereinnahmung nicht immun.
weiterlesen auf Israelnetz

Israel verbessert sich bei „digitaler Lebensqualität“21.9.2021https://www.israelnetz.com
Schnelles Internet und digitale Angebote der Behörden sind schon Alltag in vielen Ländern. Wie stark diese Aspekte in den Ländern ausgebaut sind, zeigt ein jährlich veröffentlichter Index.
weiterlesen auf Israelnetz

Israel erhöht Marinepräsenz20.9.2021https://www.israelnetz.com
Im Roten Meer nimmt die Bedrohung zu. Die Gefährdung kommt unter anderem aus dem Iran. Darauf reagiert Israel durch eine Aufstockung der Marinetruppen.
weiterlesen auf Israelnetz

Erster Synagogengottesdienst seit 74 Jahren16.9.2021https://www.israelnetz.com
Seit 1947 hat es in Bahrain keinen Gottesdienst mehr in einer Synagoge gegeben. Als Folge der Abraham-Abkommen mit Israel sind öffentliche Treffen jetzt wieder möglich.
weiterlesen auf Israelnetz

Wenn Spiritualität den Materialismus ersetzt15.9.2021https://www.israelnetz.com
Noch mehr als der Schabbat markiert der Versöhnungstag Jom Kippur einen Einschnitt in das Alltagsleben von Juden. Im Mittelpunkt steht dabei die Vergebung.
weiterlesen auf Israelnetz

Zwei Tote bei Flugzeugabsturz14.9.2021https://www.israelnetz.com
Vor der griechischen Küste stürzt ein Kleinflugzeug ab, die beiden israelischen Insassen sterben. Brisant: Einer von ihnen war Zeuge in einem Prozess gegen den ehemaligen Premier Netanjahu.
weiterlesen auf Israelnetz

Vier entlaufene Terroristen wieder aufgespürt13.9.2021https://www.israelnetz.com
Der Ausbruch aus einem Hochsicherheitsgefängnis hält die israelischen Behörden weiter in Atem. Vier Terroristen sind mittlerweile gefasst, zwei befinden sich noch auf der Flucht.
weiterlesen auf Israelnetz

ILI-News

Nachrichten aus Israel aus allen Bereichen des Lebens

Wie die psychische Gesundheit durch wiederholten Covid-Lockdown leidet — [f-19.9.2021] — http://i-like-israel.de
Eine erste Studie ihrer Art, die kürzlich von Forschern der Ariel University und der University of Warwick in BMJ Open veröffentlicht wurde, untersuchte, wie sich der zweite Lockdown in Israel, der im Herbst letzten Jahres stattfand, auf die Entwicklung von Angst- und Anpassungsstörungen bei mehr als 100.000 israelischen Erwachsenen auswirkte. Geleitet wurde die Studie von Prof. Menachem Ben-Ezra von der Ariel University. (israel21c) EL

Regierung bewilligt NIS 156 Mio. für die Integration von Äthiopiern — [f-19.9.2021] — http://i-like-israel.de
Das Kabinett bewilligt ein Budget von NIS 156 Mio., um die Integration von Mitgliedern der äthiopisch-israelischen Gemeinschaft zu fördern. Premierminister Naftali Bennett sagt, die israelische Gesellschaft müsse „ihre Einstellung und ihr Bewusstsein gegenüber Einwanderern aus Äthiopien weiter ändern“. Die Ministerin für Einwanderung und Absorption, Pnina Tamano-Shata, die selbst im Alter von drei Jahren aus Äthiopien nach Israel kam, sagt, es gebe „noch viel zu tun, vom Abbau der Überpolizei bis zur Chancengleichheit im Bildungswesen und der Förderung fairer Beschäftigung“. (timesofisrael) TS

Staatshaushalt wird wegen „Boykott durch Likud“ vermutlich einstimmig verabschiedet — [f-19.9.2021] — http://i-like-israel.de
Die Vorschläge von Finanzminister Avigdor Liberman für den zweijährigen Staatshaushalt und das dazugehörige Gesetz über wirtschaftliche Regelungen werden in den Knessetausschüssen voraussichtlich ohne Opposition verabschiedet, nachdem der Likud am Sonntag angekündigt hatte, dass die Opposition weiterhin keine Abgeordneten in die Ausschüsse entsenden werde. (jpost) TS

Frühere Dissidentin Ida Nudel mit 90 Jahren gestorben — [f-19.9.2021] — http://i-like-israel.de
Im Alter von 90 Jahren ist die frühere jüdische Bürgerrechtlerin Ida Nudel gestorben. Das teilte Israels Staatspräsident Herzog mit. Nudel kämpfte in der Sowjetunion für die Rechte der Juden und insbesondere für ihr Recht auf Ausreise. Weltweites Aufsehen erregte sie 1978, als sie am Balkon ihrer Wohnung in Moskau ein Transparent befestigte mit der Aufschrift „KGB, gib mir ein Visum für Israel“. Nach mehrjähriger Haft in sowjetischen Arbeitslagern konnte sie nach Israel auswandern. Herzog würdigte Ida Nudel als „Symbol für das Heldentum Israels“. (dlf) KR

Merkel will Abschiedsbesuch in Israel auf Oktober verschieben — [f-19.9.2021] — http://i-like-israel.de
Nach der Absage der August-Reise wegen der Afghanistan-Krise plant die scheidende deutsche Kanzlerin, nächsten Monat nach der deutschen Bundestagswahl in den jüdischen Staat zu reisen. (timesofisrael) EL

Winzlinge auf einen Stellplatz: Faltbares Elektroauto — [f-13.9.2021] — http://i-like-israel.de
Das israelische Start-up City Transformer hat ein kleines, zweisitziges Elektroauto entwickelt, dessen an sich schon überschaubare Breite von 1,40 Metern auf Knopfdruck um 40 Zentimeter reduziert werden kann. Eingezogen werden dabei aber nur die Räder samt Fahrwerk, die Kabine an sich bleibt unverändert. So sollen bis zu vier Fahrzeuge auf einen Standard-Parkplatz passen. (automotor) KR

Mobileye startet Pilotprojekt für autonome Taxis in Tel Aviv und München — [f-13.9.2021] — http://i-like-israel.de
Das israelische Start-up City Transformer hat ein kleines, zweisitziges Elektroauto entwickelt, dessen an sich schon überschaubare Breite von 1,40 Metern auf Knopfdruck um 40 Zentimeter reduziert werden kann. Eingezogen werden dabei aber nur die Räder samt Fahrwerk, die Kabine an sich bleibt unverändert. So sollen bis zu vier Fahrzeuge auf einen Standard-Parkplatz passen. (automotor) KR

Israels Bevölkerungszahlen — [f-13.9.2021] — http://i-like-israel.de
Laut Zentralamt für Statistik (CBS) ist die Bevölkerung Israels im vergangenen Jahr um 146.000 Menschen auf 9.391.000 gestiegen. Die durchschnittliche Geburtenrate lag bei 2,9 Kindern pro Frau — etwas niedriger als in den Vorjahren. Die Gesamtbevölkerung setzt sich aus 6,943 Millionen Juden (74 %), 1,982 Millionen Arabern — einschließlich Muslimen und Christen (21 %) — und 466.000 Angehörigen anderer Minderheiten und Religionen (5 %) zusammen. Aus dem Bericht geht auch hervor, dass die Lebenserwartung israelischer Männer bei 80,7 Jahren liegt, während die der Frauen 84,8 Jahre beträgt — eine der höchsten in der Welt. (ynet) TS

Israels Präsident Isaac Herzog traf heimlich König Abdullah in Amman — [f-13.9.2021] — http://i-like-israel.de
Herzog traf sich heimlich mit dem jordanischen König in dessen Palast, um die zerrütteten Beziehungen Israels zu dem haschemitischen Königreich zu verbessern. Der Besuch findet inmitten einer Reihe von hochrangigen Treffen statt, bei denen es um den eingefrorenen Friedensprozess sowie um die regionalen und bilateralen Beziehungen zwischen Israel und seinen Nachbarn geht. Premierminister Naftali Bennett traf im Juli ebenfalls mit Abdullah zusammen und kam Jordanien mit einem großen Wasser- und Handelsabkommen entgegen. Bei Herzogs Besuch ging es um weitere wirtschaftliche Kooperationen. (jpost) TS

Kann das BKA den israelischen Spähtrojaner richtig einsetzen? — [f-13.9.2021] — http://i-like-israel.de
Das Bundeskriminalamt (BKA) setzt eine in Deutschland juristisch umstrittene Spionagesoftware aus Israel ein — weil die in Deutschland entwickelte Software zur Handyüberwachung scheiterte. Das gestanden Behördenvertreter jetzt am Dienstag im Innenausschuss des Bundestages ein. Im Jahr 2017 hatte die Firma das System dem Bundeskriminalamt das erste Mal vorgeführt. 2019 startete das Beschaffungsverfahren. Die Abnahme der extra für das BKA entwickelten Version erfolgte im Herbst 2020. Nun soll das Ganze in Berlin noch einmal beraten werden, weil das israelische System wohl auch in der abgespeckten Version mehr kann, als in Deutschland erlaubt ist. [ Anm.d.Red.: Es ist nicht das erste Mal, dass Israel einspringt, wenn Deutschland Probleme hat. Erst im Mai ist die israelische Rüstungsfirma Rafael bei dem insolventen bayrischen Drohnenhersteller EMT eingestiegen und hat ihn damit saniert.] (zeit, augengeradeaus) TS

Weitere Nachrichten

Weitere Nachrichten der Nachrichtenagentur idea24.9.2021
Siehe ... » unter http://www.idea.de

links/israel.de.png
http://www.israel.de
Nachrichten auf der Seite der Botschaft des Staates Israel in Deutschland.
logos/focus.png
Das TV-Magazin aus Israel Infos, TV-Sendungen, biblische Impulse
links/logo_nai.jpg
http://www.israelheute.com
Nachrichten aus Israel — Tagesaktuell
links/il-israel.org.png
http://www.i-like-israel.de
News über Israel — aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Wissenschaft u.v.m.
links/logo-hc.png
honestly concerned Aktuelle Infos zu Nahost!!

Wissenswertes2021 — Infos unter www.i-like-israel.de http://www.i-like-israel.de

Info zum Israeltag!

Info zum Israelkongress!